Anmeldung Brauchtumsfeuer - Nicht vergessen!


Anmeldung:
Wenn Sie beabsichtigen, ein Osterfeuer zu entfachen, so melden Sie das bis spätestens Karfreitag, 11:00 Uhr im Gemeindeamt und geben folgende Informationen an:

  • die verantwortliche Person
  • Adresse/Ort bzw. die Parzellen-Nummer
  • Grundeigentümer

Auch heuer wieder dürfen wir Sie über die relevanten gesetzlichen Regelungen im Zusammenhang mit Brauchtumsfeuern informieren.  

Laut Kärntner Verbrennungsverbot - Ausnahmeverordnung 2011 – K-VvAV 2011 ist das Ver-
brennen von biogenen Materialien im Rahmen folgender Brauchtumsveranstaltungen zulässig:


   1. Osterfeuer und Fackelschwingen in der Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag,
   2. Sonnwend- und Johannisfeuer in der Zeit von 21. bis 24. Juni,
   3. 10. Oktober-Feuer in der Nacht vom 09. auf 10. Oktober,
   4. Georgsfeuer in der Zeit von 22. April bis 24 April,
   5. Feuer in den Alpen am zweiten Samstag im August,
   6. Feuer zu Ehren von Ciril und Metod am Vorabend des 5. Juli.


Das Abbrennen eines Brauchtumsfeuers ist der Gemeinde vor dem Abbrennen, unter Namhaftmachung einer verantwortlichen Person, zu melden. 

Wie bisher dürfen Brauchtumsfeuer auch an dem das Brauchtum begründenden voran-gehenden und darauffolgenden Wochenende abgebrannt werden.


Die Beschickung des Feuers darf ausschließlich mit biogenen Materialien, das sind unbe-
handelte Materialien pflanzlicher Herkunft, wie Stroh, Holz, Rebholz, Schilf, Baumschnitt,
Grasschnitt und Laub, erfolgen. 


Zusätzlich zur Kärntner Verbrennungsverbot-Ausnahmeverordnung ist auch die Kärntner
Gefahren- und Feuerpolizeiordnung zu berücksichtigen.

Gemäß § 15 Abs. 2 dieses Gesetzes
ist für das Verbrennen im bebauten Gebiet eine Ausnahmegenehmigung des Bürgermeisters
erforderlich. Außerhalb des bebauten Gebietes ist ein Verbrennen im Freien dann verboten,
wenn Verhältnisse vorherrschen, die ein Ausbreiten des Brandes oder die Entwicklung eines
Flugbrandes begünstigen. 

Zuständigkeit und Kontakt

Gemeindeamt Ruden
Tel.-Nr.: 04234/ 218


E-Mail: ruden@ktn.gde.at